Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden


Schwangerschaftsbeschwerden können sich in vielfältiger Art äußern, wie z.B. Unwohlsein und Schmerzen, Ängste und Nöte, die mit der Schwangerschaft zusammenhängen.

Auch der Verdacht auf vorzeitige Wehen, Blasensprung oder Geburtsbeginn sind Gründe für Hebammenhilfe.

Bei vorzeitigen Wehen oder schwangerschaftsspezifischen Erkrankungen betreue ich Sie zusammen mit Ihrem Arzt.

 

 

Kosten: Keine, die Kosten für Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden durch eine Hebamme werden von den gesetzlichen Krankenkassen komplett übernommen.

 

Sind Sie privat versichert, bekommen Sie eine Rechnung, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. Bitte erkundigen Sie sich vorab, welche Leistungen ihre private Krankenversicherung übernimmt.